Weitere Info oder Kontakt

<Good_things_happen/> Welcome to Conference

Copyright 2022: BERLINPHOTOWEEK

Social Media:

>Rüdiger Schestag – “Als Profi analog arbeiten”

Rüdiger Schestag – “Als Profi analog arbeiten”

Gibt es in unserer komplett durchdigitalisierten Fotowelt wieder Platz für analoge Auftragsfotografien?

In diesem Vortrag wird analysiert, welche Relevanz der analogen Fotografie heutzutage zugeschrieben, und welches Interesse ihr entgegengebracht wird. Während analoge Fotoapparate oft als schmückendes Retro-Beiwerk von „Hipstern“ getragen werden, gibt es schon lange ernsthafte Ansätze bei einigen Fotografen, alte Verfahren und natürlich den bekannten analogen Film wieder zu entdecken oder weiter zu verwenden. Es werden einige Fotografen vorgestellt und die Reaktionen ihre Kunden auf analoge Fotos. Wir untersuchen, welche Argumente es für die analoge Auftragsfotografie geben kann und welche Rolle das emotionale Verhältnis zum Abbild auf Film oder Platte beim Kunden eine solche Entscheidung zu Gunsten analoger Fotos beeinflussen kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Verfügbarkeit der Materialien und der Technik und die dazugehörigen ökonomischen Fragestellungen.

speaker_info

About the speaker

Rüdiger Schestag

Rüdiger Schestag ist Fotograf seit 1999 und hat 12 Jahre als Werkstattleiter Fotografie an der Merz Akademie (Hochschule für Gestaltung in Stuttgart) gearbeitet und unterrichtet. Bis 2017 war er in der Berufsausbildung Fotografie tätig und leitet heute die XLAB-Akademie (Online-Fotografiestudium). Als freier Fotograf ist er in der Musikbranche und im B2B Bereich unterwegs. In seiner künstlerischen Arbeit fokussiert er sich auf Menschenbilder. Ausstellungen in Berlin, Stuttgart, St.Petersburg, Halle, Ludwigsburg, Samara (siehe Webseite) Mitglied bei analogueNOW seit 2022 Rüdiger Schestag moderiert und gestaltet den Podcast Fotografie PUR (bei Apple Podcast, Spotify usw..) und einen Fotografie – YouTube-Kanal mit 20.000 Abonnenten.
Secure your ticket now and enjoy the BERLIN PHOTO WEEK!