Weitere Info oder Kontakt

<Good_things_happen/> Welcome to Conference

Copyright 2023: BERLINPHOTOWEEK

Social Media:

>exhibitions (Page 2)

Nanna Heitmann (geb. 1994 in Ulm, Deutschland) ist eine Dokumentarfotografin, die derzeit in Moskau, Russland, lebt.

Ihre Arbeiten beschäftigen sich häufig mit Fragen der Isolation – physisch, sozial und spirituell – sowie mit der Art und Weise, wie Menschen auf ihre Umgebung reagieren und mit ihr interagieren.

Sie wurde u. a. mit dem World Press Photo Award, dem Olivier Rebbot Award und dem Leica Oscar Barnack Newcomer Award sowie dem Ian Parry Award of Achievement ausgezeichnet und steht auf der Liste der 30: New and Emerging Photographers to Watch 2020 aufgeführt.

Heitmanns Arbeiten wurden von National Geographic, TIME Magazine, M Le Magazine du Monde, De Volkskrant und Stern Magazine veröffentlicht, und sie hat unter anderem für die New York Times, TIME Magazine, The Washington Post und Stern Magazine gearbeitet.

Nanna ist ein assoziiertes Mitglied von Magnum Photos.

Die Fotografie zur Vollendung bringen

Wenn ein Bild als Druck sichtbar wird, verwandelt es sich von einer abstrakten Idee in Realität. Für WhiteWall bedeutet das, dass ein Bild erst dann vollständig ist, wenn es an der Wand hängt. Wir erreichen Perfektion durch handwerkliches Können, Innovation und die Verwendung der besten Materialien. Unsere preisgekrönte Galerie-Qualität ist für Foto-Enthusiasten sowohl online als auch in unseren Stores jederzeit zugänglich.

Stores in Berlin | Düsseldorf | Frankfurt | Hamburg | Köln | München | Stuttgart | Wien | Zürich | Paris | NY

WhiteWall.com

German / Russian photographer Nanna HEITMANN.

Die Galerie Buchkunst Berlin präsentiert vom 4. September bis zum 20. November 2022 die Ausstellung MY WAY mit Fotografien von Thomas Hoepker. Die Vernissage findet am 3. September 2022 von 18 bis 22 Uhr im Rahmen der Berlin Photo Week zum 75-jährigen Jubiläum der legendären Fotografen-Agentur Magnum Photos statt. Der Fotograf ist anwesend.  Thomas Hoepker wurde 1989 Vollmitglied der Agentur Magnum Photos und war von 2003 bis 2007 ihr Präsident. Seine humanistischen Dokumentationen prägten das Verständnis von künstlerischer Autorenfotografie und sind

Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung Jetzt: Magnum Photos in den Reinbeckhallen (2 September bis 27. November 2022). Zu Beginn des Jahres 2020 begannen einige Mitglieder der Agentur Magnum Photos sowohl ihre Arbeiten als auch ihre Gedanken über ihre Umgebung in Form einer E-Mail-Kette zu teilen. Durch diesen digitalen Austausch, der als Reaktion auf die pandemiebedingten abrupten Veränderungen und Erkenntnisse zu verstehen ist, stellte sich schnell heraus, dass Magnum Photos einen bedeutenden Wandel durchgemacht hatte und dadurch im Begriff einer Neuorientierung

Ein besonderes Highlight zeigt die Helmut Newton Foundation mit der Ausstellung Magnum Photos: The Misfits (3. September – 20. November 2022): Arthur Millers berühmtes Stück wurde 1960 von Star-Regisseur John Huston in Starbesetzung verfilmt. Fast alle damaligen Magnum Mitglieder haben damals am Set fotografiert und weltberühmte Bilder aufgenommen, die anlässlich des Agentur-Jubiläums in Berlin gezeigt werden. Bilder am Set: Die einfühlsam fotografierten Bilder rund um die The Misfits-Produktion sind im wahrsten Sinne des Wortes “Blicke hinter die Kulissen”. So sieht man